Restaurant & Hotels

Fallbeispiel

Ausgangslage

Anlässlich eines Wirtewechsels in einem Restaurant für ca. 160 Personen sollte der Zustand der Lüftungsanlagen kontrolliert werden

Inspektion und Ergebnisse

Das Fachpersonal der IWS AG stellte eine starke Verunreinigung im Abluftsystem in der Küche und im Restaurant fest. Ebenfalls bestand eine starke Geruchsbelästigung in der Küche durch oxidiertes (ranzig gewordenes) Fett in den Abluftkanälen. Im Restaurant stimmte die Luftbilanz schon lange nicht mehr, weil die Abluftgitter zugewachsen waren. Das Fett in der Küchenabluft gefährdete die Brandsicherheit erheblich.

Massnahmen

Das Abluftsystem in der Küche wurde im Nassverfahren gereinigt. So konnten sämtliche Fettablagerungen von der Dunstabzugshaube durch alle Kanäle bis zum Regenhut über dem Dach gründlich entfernt werden. Die Restaurantabluft wurde im Trockenverfahren (Druck-/Vakuumverfahren) gereinigt.

Resultat

Das Ergebnis stellte die Lebensmittelbehörde, die Feuerpolizei und den Wirt zufrieden. Die Küche war sicher und geruchsfrei und im Restaurant konnte die Luft, auch bei vielen Gästen, gut zirkulieren, so dass sich alle wieder wohl fühlten.

Verunreinigte Lüftungssysteme

benötigen Reinigung

Das Problem der Verunreinigung lässt sich mit dem Einbau von Filtern, von stärkeren Ventilatoren oder neuen Kanälen nicht befriedigen und dauerhaft lösen. Nur durch eine professionelle Reinigung des gesamten Lüftungssystems sind Luftleistung, Energieeffizienz, Bransicherheit und Hygiene bei einem verschmutzten System wieder herstellbar.

Wir beraten sie gern hinsichtlich der gesetzlichen Anforderungen und möglicher Vorgehensweisen in einem unverbindlichen Gespräch. Rufen sie uns heute noch an.